Schweizerischer Drogistenverband | Nidaugasse 15 | 2502 Biel | Telefon: 032 328 50 36/37
de | fr

Wenn MANN krank wird – Wie individuelle Spagyrik-Mischungen helfen

Kurstage: So / Mo

Auch wenn sich die Geschlechterrollen in den letzten Jahren deutlich verändert haben, spielen bei Männern immer noch Beruf und Leistungsfähigkeit eine besonders wichtige Rolle für die Gesundheit. Hier können Herausforderungen schnell zu Überforderungen werden, die dann nicht selten in Krankheiten münden. Das immer häufiger diagnostizierte Burnout ist hier nur eine der möglichen Reaktionen. Auch sonst gibt es zahlreiche typische «Männerleiden», die eine besondere komplementärmedizinische Behandlung erfordern. Im Referat werden verschiedene dieser Leiden vorgestellt und die Möglichkeit aufgezeigt, wie man mit persönlich zusammengestellten Mischungen eine individuelle spagyrische Behandlung anbieten kann.

Therapierichtung:

Spagyrik

Referent:

Hans-Josef Fritschi, Heilpraktiker, Spagyriker, Fachreferent und Spagyrik-Buchautor, Heidak AG